Bitte warten...
die VolksLiedWerke und -Archive Österreichs und Südtirols
             
 
Verbund der VolksLiedWerke BIS-C 2000 Web-Katalog
Österreichs und Südtirols Satz anzeigen

Titel: 1./1.

Identangaben Besitzer: KVLW* IDN: 67892
Enthalten in [Liedermappe Hans Pleschberger]: Lieder für Gemischten Chor ; 09 Pleschberger, Hans * RSign.: Ple II 01
Hauptsachtitel Wen willst denn, wen mogst denn?
Hauptsachtitel normiert Wen willst du denn, wen magst du denn?
Liedanfang Wen willst denn, wen mogst denn?
Melodie Notendruck vorhanden
Strophen 3:3
Stimmen 3
Verantwortl. Personen AV Pleschberger, Hans [Bearbeiter-Satz]
Textgattung Volkslied, weltliches [Textgattung] // Belehrendes Lied [Textgattung]
Besetzungsgattung Frauenchor [Besetzungsgattung]
Ton- und Taktart Es [Tonart] ; 3/4 [Taktart]
Liedanfang normiert Wen willst du denn, wen magst du denn?
Refrain Jodler
Position 9
Signatur Ple II 01
Sprache Deutsch
Strophen/Gesamttext Wen willst denn, wen mogst denn, mei Gspånnin oder mi? A bißl scheana is mei Gspånnin, aber liaba bin i. [Strophe 1]
Es zåhl si nit aus zwegns an oanzige Nåcht, jo, du hst mir mei herzle so gånz vazagt g'måcht. [Strophe 2]
Die ålmerischen Wassa rinnant s' Jåhr amål trüab, 's gschiecht nix zwengs da Scheanheit, 's gschiecht ålls zwengs da Liab. [Strophe 3]
Strophen normiert Wen willst du denn, wen magst du denn, meine Freundin oder mich? Ein bißchen schöner ist meine Freundin aber lieber bin ich. [Strophe 1]
Es zahlt sich nicht aus wegen einer einzigen Nacht, ja, du hast mir mein herz so ganz verzagt gemacht. [Strophe 2]
Dei Almwasser rinnen im Jahr einmal trüb, es geschieht nichts wgen der Schönheit, es geschieht alles wegen der Liebe. [Strophe 3]

 
       
          Recherchehinweis(e)           Hinweis(e) Vormerkung        
 im Auftrag des   eMail an Webmaster - powered and © by 
   Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur    Österreichische Nationalbibliothek Verbund der VolksLiedWerke Österreichs und Südtirols DABIS.eu - Gesellschaft für Datenbank-InformationsSysteme mbH